Parodontologie (Zahnfleischbehandlung)

Kein Mundgeruch, kein Knochenabbau, feste, stabile Zähne.
Bis ins hohe Alter!

Gesundes Zahnfleisch ist keine Selbstverständlichkeit. Zahnfleischentzündungen und Parodontose gehören in Deutschland zu den Volkskrankheiten.

Schwellung und Rötung des Zahnfleischs, manchmal Mundgeruch oder gar  Zahnlockerung und vor allem Zahnfleischbluten - so macht sich eine Zahnfleischentzündung bemerkbar.
Das Tückische: Anfangs ist diese Krankheit schmerzlos.

Hauptursache für die Entzündung sind bestimmte Bakterien. 
Diese Keime haben zusätzlich auch Auswirkungen auf Ihre gesamte Gesundheit. Parodontal-Erkrankung verursachen ein erhöhtes Risiko u. a. für Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes mellitus, Osteoporose und Atemwegserkrankungen. Bei Schwangeren besteht sogar das erhöhte Risiko einer Frühgeburt.

Das muss nicht sein! Zahnfleischentzündung ist vermeid- und therapierbar!
Je früher sie behandelt wird, desto besser die Prognose!

Parodontologie (Zahnfleischbehandlung)

Die moderne Parodontitis-Therapie

Diagnostik 

  • Klinische Messung der Zahnfleischtaschentiefen
  • Screening verschiedener Indizes (z. B. Approximal-Plaque-Index, Sulcus Blutungs- Index, Parodontal-Screening-Index) 
  • Röntgenuntersuchung 
  • Individuelle Keimbestimmung (HAIN©-Test)

Therapie

  • Parodontal-Vorbehandlung mit vielen Hilfestellungen für zu Hause
  • Entfernung tiefer Ablagerungen
  • Glättung der Wurzeloberfläche unter dem Zahnfleisch
  • Beseitigung von Nischen, die zur Ansammlung von Keimen führen 
  • Unterstützung der Therapie durch individuell auf die vorhandenen Keime abgestimmte Antibiotikagabe 
  • Langzeit-Behandlung von tiefen Zahnfleischtaschen mittels anti-infektiösen Medikamenten

Nachsorge

Mit unserem individuellen Parodontal-Stabilisierungs-Programm helfen wir Ihnen, eine neue Zahnfleischentzündung zu vermeiden.

Hinweis zu Corona
Informationen zu Ihrem Besuch bei uns

Allgemeiner Coronahinweis

Liebe Patienten,

wir sind wieder zu den gewohnten Behandlungszeiten für Sie da:

Mo 7-14:30 Uhr
Di 8-18 Uhr
Mi 8-14:30 Uhr
Do 8-17 Uhr
Fr 7-17 Uhr

Darüber hinaus erreichen Sie uns jederzeit über Email (praxis[at]dr-lohmar[dot]de) sowie über über unser Kontaktformular. Mein Team und ich geben unser Bestes, um Ihre Terminwünsche nachzukommen.

Wir behandeln Sie unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen und erfüllen die Hygienevorschriften des Robert-Koch-Instituts. Ich kann Ihnen von ganzem Herzen sagen: Hier sind Sie sicher!

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Dr. Hanni Lohmar


Hinweis zu Veneers

Liebe Patienten,

Sie fragen sich, ob die Veneers-Behandlung möglich ist: Ja, das ist sie!

Unsere bereits hohen Sicherheitsstandards haben wir noch einmal erhöht:

  • Ein Kofferdam (Spanngummituch) schützt zuverlässig vor jeder Tröpfcheninfektion
  • Wir führen Simulationen der Komposit-Veneers im Mund ohne Aerosolbildung (Viruswolken) durch
  • Dr. Lohmar und das Team tragen immer Mundschutz und Handschuhe
  • Alle Geräte desinfizieren wir nach jedem Patienten gründlich
  • Jede Türklinke in der Praxis reinigen und desinfizieren wir regelmäßig
  • Durch das neue Terminmanagement hält sich immer nur höchstens 1 Patient im Wartezimmer auf

Videoberatung zu Komposit-Veneers

Dr. Hanni Lohmar bietet Ihnen die Möglichkeit einer Ästhetik-Beratung per Video an. Unter vier Augen macht Sie sich einen ersten Eindruck über das Bild Ihres Lächelns und bespricht mit Ihnen gemeinsam, ob Komposit-Veneering bei Ihnen möglich ist.

Vereinbaren Sie Ihre Termine per Telefon oder E-Mail: praxis[at]dr-lohmar[dot]de

Auch über das Kontaktformular sind Terminanfragen möglich.

Ich freue mich auf Sie

Ihre Dr. Hanni Lohmar