Zertifizierter Behandlungsschwerpunkt
Ästhetische Zahnheilkunde

Dazu hat Frau Dr. Hanni Lohmar u. a. eine zweijährige, postgraduierte und zertifizierte Weiterbildung der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde (DGÄZ) erfolgreich abgeschlossen. Diese wird nur durch hoch qualifizierte Referenten aus der Praxis und von den Universitäten durchgeführt.

Die berufsbegleitende Fortbildung hat eine Schlüsselfunktion für die Qualifikation, Leistungsfähigkeit und Qualität der Arbeit. Nur konsequente und hoch qualifizierte Weiterbildung gewährleistet, dass unsere Behandlungsmethoden dem aktuellen Stand der Zahnmedizin entsprechen und neue, fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigt werden. Dies ist der Grund, warum wir uns nicht nur mit den gesetzlich vorgeschriebenen Weiterbildungsmaßnahmen zufrieden geben.

Frau Dr. Lohmar festigt und erweitert ihr Können in präventiver und ästhetischer Zahnheilkunde regelmäßig bei anerkannten, anspruchsvollen und hoch qualifizierten Instituten wie der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde (DGÄZ) oder der Akademie Praxis und Wissenschaft (APW). Mit diesem außerordentlichen Einsatz erarbeitet sie weit mehr als doppelt so viele Fortbildungspunkte wie gesetzlich gefordert. 

-> Hier finden Sie alle Fortbildungen unserer
Zahnärzte und Mitarbeiterinnen in einer Übersicht.


„Mein Fokus ist ein erfolgreiches Gesamtbehandlungs-Konzept.
Die Rekonstruktion Ihrer Zähne, genauso wie die Natur es getan hätte -
und das so schonend wie möglich.“

- Dr. Hanni Lohmar -


Praxisrundgang

Hinweis zu Corona
Informationen zu Ihrem Besuch bei uns

Allgemeiner Coronahinweis

Liebe Patienten,

wir sind wieder zu den gewohnten Behandlungszeiten für Sie da:

Mo 7-14:30 Uhr
Di 8-18 Uhr
Mi 8-14:30 Uhr
Do 8-17 Uhr
Fr 7-17 Uhr

Darüber hinaus erreichen Sie uns jederzeit über Email (praxis[at]dr-lohmar[dot]de) sowie über über unser Kontaktformular. Mein Team und ich geben unser Bestes, um Ihre Terminwünsche nachzukommen.

Wir behandeln Sie unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen und erfüllen die Hygienevorschriften des Robert-Koch-Instituts. Ich kann Ihnen von ganzem Herzen sagen: Hier sind Sie sicher!

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Dr. Hanni Lohmar


Hinweis zu Veneers

Liebe Patienten,

Sie fragen sich, ob die Veneers-Behandlung möglich ist: Ja, das ist sie!

Unsere bereits hohen Sicherheitsstandards haben wir noch einmal erhöht:

  • Ein Kofferdam (Spanngummituch) schützt zuverlässig vor jeder Tröpfcheninfektion
  • Wir führen Simulationen der Komposit-Veneers im Mund ohne Aerosolbildung (Viruswolken) durch
  • Dr. Lohmar und das Team tragen immer Mundschutz und Handschuhe
  • Alle Geräte desinfizieren wir nach jedem Patienten gründlich
  • Jede Türklinke in der Praxis reinigen und desinfizieren wir regelmäßig
  • Durch das neue Terminmanagement hält sich immer nur höchstens 1 Patient im Wartezimmer auf

Videoberatung zu Komposit-Veneers

Dr. Hanni Lohmar bietet Ihnen die Möglichkeit einer Ästhetik-Beratung per Video an. Unter vier Augen macht Sie sich einen ersten Eindruck über das Bild Ihres Lächelns und bespricht mit Ihnen gemeinsam, ob Komposit-Veneering bei Ihnen möglich ist.

Vereinbaren Sie Ihre Termine per Telefon oder E-Mail: praxis[at]dr-lohmar[dot]de

Auch über das Kontaktformular sind Terminanfragen möglich.

Ich freue mich auf Sie

Ihre Dr. Hanni Lohmar